Schlagwort: streetphotography

Wie wird man Dokumentarfotograf?

Ein Beispiel – mein Beispiel Früher habe ich Bücher geschrieben über den Nationalsozialismus, die Gewerkschaftsbewegung, das Leben der kleinen Leute im Arbeitsleben, Ausstellungen organisiert, Lernsoftware entwickelt und Seminare zu Themen wie „Global denken vor Ort handeln“ geleitet. Nach der Grenzöffnung 1989 qualifizierte ich Menschen und half, in Umbrüchen neue Lebensorientierungen zu finden und dann wechselte…

Eine neue alte Dimension der Streetfotografie – the pictorial treatment of locality

Ich las in dem Buch Unfamiliar Street Photography von Frau Bussard. Das Buch ist eher akademisch und für eine amerikanische Leserschaft gemacht aber lesenswert, leider nur auf Englisch. Frau Bussard greift einen Artikel von Osborne Yellott auf, der als erster über Street Photography / Strassenfotografie um 1900 schrieb und dort zwei Betrachtungsweisen unterscheidet: die Örtlichkeit…

Raben und Krähen oder wie lerne ich unauffälliges Fotografieren?

Unauffälliges Fotografieren ist die Königskunst der Streetphotography und des ungestellten Porträts. Aber das ist sehr schwer. Es gibt eine Übung. Ich nenne diese Übung die Krähen- und Rabenübung. Dabei geht es um genau das, was die Wörter beinhalten. Es geht um das Fotografieren von Krähen und Raben. Diese Vögel sind bei uns weit verbreitet und…

Streetphotography rocks – Streetfotografie begeistert

Streetfotografie begeistert (neudeutsch: ist geil) = streetphotography rocks. Das Wort Streetphotography ist genau so stark wie das Wort Zeitgeist. Zeitgeist hat sich als deutsches Wort weltweit durchgesetzt und Streetphotography hat sich als englisches Wort weltweit durchgesetzt. Die Frage ist, ob sich mittelfristig photography oder fotografie durchsetzen wird. Denn der ganze spanische und portugiesische Sprachraum hat…

Streetfotografie mal ganz anders

Streetphotography means photography in public – Straßenfotografie bedeutet Fotografieren im öffentlichen Raum. Da wir dort Menschen sehen, müssen wir auf die Menschenrechte achten. Die sind bei der Frage des Fotografierens in einigen Ländern sehr unterschiedlich geregelt. Streetfotografie heute bedeutet in Deutschland und Österreich, wenn jemand eindeutig zu erkennen ist, nur mit Einwilligung zu fotografieren, sonst…

Der Mentalitätswechsel in der Strassenfotografie und das neue Fototraining Streetphotography

Straßenfotografie hat sich verändert. Immer mehr Fotos und immer mehr Möglichkeiten fotografiert zu werden und immer mehr Kameras in immer mehr technischen Geräten bei immer mehr Menschen, die diese immer öfter öffentlich hochladen, führten nun erstmals zu einer Gesetzesänderung in Deutschland. Selbst bei spiegel.de schreibt man jetzt über dieses Thema. Deshalb wurde ein neues Fototraining…

Ein Besuch im Zoo – Beispiele für Fineart-Streetphotography

Auch heute finden sich die Situationen, wenn man den entscheidenden Moment sieht. So kann man ganz entspannt Straßenfotografie praktizieren und dabei werden keine Persönlichkeitsrechte verletzt. Ich war im Zoo. Die Regeln der Fineart-Streetphotography helfen dabei und geben klare Orientierung. 1. Foto Sie sehen drei Personen. Sie schauen den Eisbären an und der Eisbär blickt zu…

Wien: Gesichter einer Stadt. Streetphotography in Vienna

Street Photography in Vienna 2000 – 2010 ist der Untertiel dieses Buches. Endlich mal ein Buch, das mit dem fotografischen Zufall den Charme dieser Stadt zeigt! Es ist gelungen. Immer da wo Reinhard Mandl Menschen mit einbaut werden die Fotos richtig gute Streetfotos. In der Zeit, die hier gezeigt wird, war Wien eine Stadt voller…

Menschen beim Lesen fotografieren

Wenn es für Fineart-Streetphotography nicht reicht und sie nicht sicher sind ob die Persönlichkeitsrechte ausreichend geschützt sind, dann ist dies das richtige Foto. Wenn es für Fineart-Streetphotography reicht, dann ist so ein Foto richtig. Ansonsten empfehle ich zu üben.