Schlagwort: Heinrich Zille

Erich Grisar – Ruhrgebietsfotografien 1928-1933

Es ist vielleicht eines der gehaltvollsten Fotobücher zur Dokumentarfotografie in Deutschland überhaupt. Der Dortmunder Schriftsteller und Fotograf Erich Grisar war fast vergessen und nun sieht man im Rückblick, daß es ohne ihn keine Blicke auf die soziale Vergangenheit des Ruhrgebietes in dieser Form geben würde. Was für ein Lob für einen leider Toten, der seine…

Milieufotografie heute oder der Zille Faktor in der Dokumentarfotografie

Zille sein Milljöh waren die Armen und die Arbeitenden, wobei meistens eine Personenidentität vorlag. Seine Region war Berlin. Das Milieu gab es aber überall. Unter Milieu werden die sozialen Bedingungen von Menschen und die dazugehörigen Schauplätze verstanden. Zille zeichnete und fotografierte. Heute gibt es die verschiedenen Milieus auch überall zu sehen. Daher dachte ich mir,…