Schlagwort: dpunkt

Schwarzweissfotografie – Monochrome Fotos heute

Nachdem Leica mit monochromen Sensoren in Huawei Handys mitmischte und danach noch die Leica Monochrom auf den Markt brachte, ist monochromes Fotografieren schon als soziale Gebrauchsweise der Fotografie wieder wichtig, weil man damit Alleinstellungsmerkmale oder Gruppenzughörigkeit zeigen kann. Aber das ist nicht alles.

Handbuch des Fotojournalismus

Ganz nah Es gibt sie noch die guten alten Dinge. Lars Bauernschmitt und Michael Ebert haben es geschafft in digitalen Zeiten ein klassisches Handbuch zu schaffen, das von einer Webseite nicht geschlagen werden kann. “Ganz nah dran” ist es ihnen gelungen, eine Bestandsaufnahme des Fotojournalismus in ein Buch zu packen, welches wirklich alle wichtigen Fragen anpackt.…

Das neue Image der Streetphotography

Subjektive Beobachtungen objektiv vorhandener Kommunikation Imagebildung bedeutet Bilder bzw. Eindrücke von einer Sache zu vermitteln, um gefühlsmäßig Meinungen anderer zu beeinflußen. Und so ist die Streetphotography oder Strassenfotografie gerade dabei, ein neues Bild zu erhalten, das  der neuen Zeit angepaßt wird. Da lohnt sich schon das Hinschauen.

ct Digitale Fotografie 2/12 oder eine gelungene Mischung

Im Heise-Verlag ist eine neue Special-Ausgabe zum Theme digitale Fotografie erschienen. Obwohl ich eigentlich zwischen puren Büchern und reinem Internet pendel (“richtig”: pendle), ist dieses Heft schon einige Bemerkungen wert. Denn es gibt fundierte Einstiege in verschiedene Arbeitsbereiche der Fotografie. Das Thema HDR wird dort ebenso detailliert von Ralph Altmann besprochen wie das richtige Freistellen…

Die Kunst der Schwarzweißfotografie von Torsten Andreas Hoffmann

“Auf Fotoausstellungen meiner Bilder werde ich oft zuallererst gefragt: Mit was für einer Kamera haben Sie das fotografiert? Inzwischen bekenne ich mich leidenschaftlich zu meinen zwei alten Nikon-Modellen… Die Kamera ist wirklich nicht das Allerwichtigste. Das mögen sämtliche Fotos auf dieser und der folgenden Doppelseite beweisen. Sie sind nämlich mit einer kleinen Olympus-Kompaktkamera aufgenommen, die…

Fotokurs Straßenfotografie von Meike Fischer und Rudolf Krahm

Ein gutes Buch wurde geboren. In der digitalen Welt des 21. Jahrhunderts ist die klassische Strassenfotografie vielfach abgelöst worden durch eine weltweite Knipserei. Und genau dort setzt der Fotokurs Straßenfotografie an. Er bietet die Chance, besser sehen zu lernen und besser fotografieren zu lernen. “Szenen, Menschen und Orte im urbanen Raum fotografieren” – so lautet…

Ein Tag Deutschland – das Buch von Freelens Fotografen

Wie soll man diesem Buch gerecht werden? Am 7. Mai 2010 “reisten 432 Fotografen durch ganz Deutschland, um festzuhalten, was vor ihrer Kamera geschah: in Schulen und Wohnzimmern, auf Fußballplätzen und Flughäfen, in Parlamenten und Diskotheken. Sie sind über die Dörfer und durch die Großstädte gefahren und haben nach Momenten Ausschau gehalten, die dieses Land…