Michael Mahlke

Die Leiden anderer betrachten

Es ist ein Phänomen der neuen Medien, daß wir z.T. live dabei sind, wenn Menschen auf den tödlichen Bombeneinschlag oder Überfall warten. Das Leid hat viele Leiden. Früher hat man es live nicht gesehen, erst später auf einem Foto – wenn überhaupt.

Die Leica Brand Story und die Lust am Legendären

Überall gibt es jetzt Brand Stories. Manche führen vom brand zum burnout… Brand auf Englisch heißt auf Deutsch heute Marke. Früher war das alles anders wie wir auf wiktionary lesen: “From Middle English brand, from Old English brand (“fire; flame; burning; torch; sword”), from Proto-Germanic *brandaz (“flame; flaming; fire-brand; torch; sword”),…” Da war der Brand…

Sozialkritik wird im Museum gefeiert

Zur Wahrheit gehört immer noch die Wirklichkeit. Und so gibt es aktuell eine sicherlich sehr interessante Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg “True Pictures? LaToya Ruby Frazier” Der Infotext lautet: “Soziale Ungerechtigkeiten, Rassismus, Arbeitsmigration, Umweltverschmutzung, wirtschaftlicher Niedergang einst prosperierender Industriestädte

Fotokameras für Fotoreporter

Das ist eigentlich ein Artikel aus der Reihe “Es war einmal” – aber doch nicht so ganz. “Eine Legende neu erfunden” hat Leica bei der M11 geschrieben. Das stimmt. Aber es gibt eben kaum noch Fotoreporter. Insofern war die Legende noch nie so wichtig wie heute.

Leica kann Legenden – Besondere Meister

Ich würde mir die M11 kaufen, weil ich so ein Teil der Leica Gemeinde werden könnte. Aber als Arbeitnehmer oder Rentner kann man sich so was nicht erlauben. Da muß man schon z.B. Beamter oder Abgeordneter sein oder hohe freie Einkünfte haben.

Sucherfotografie

Meine wichtigste Sucherkamera in filmbasierter, chemiebasierter, “analoger” Zeit war die Leica CL und ist in sensorbasierter digitaler Zeit die Fuji X100 und ihre kleine Schwester X10 gewesen auf deren Weg ich immer noch bin.