Zeitenwende oder vom fotografischen Nachlass zur neuen Zeit

Fotomonat.de im Jahre 2010



Ich habe hier durch meine Texte und Fotos indirekt auch meine eigene fotografische Vergangenheit dokumentiert, aufgearbeitet und abgearbeitet. Vieles gibt es nur hier und noch auf geschichtsbuch.de aus anderer Sicht. Es war letztlich für andere, obwohl ich glaubte, es sei für mich und für später wichtig, wenn alle Stimmen verstummt sind.

Aber diese Phase neigt sich dem Ende zu.

Die Fotos, die unter meinen sozialen Arbeits – und Lebensbedingungen entstanden, sind in meinen Blogs und Webseiten zu finden und jetzt durch Fotos gelöschter Webseiten noch ergänzt worden.

Nun bin ich schon in meiner Zeitenwende.

Das ist der Weg. Das Ziel ist der Weg – der Weg ist das Ziel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.