Die Argentum App oder wie aus Silber fotografisches Gold wird

Die Argentum App ist eine Kameraapp für das Iphone.

Sie fiel mir auf, weil sie alles das auf dem Iphone leisten will, was in filmbasierten Zeiten Fotoreporter mit analogen Filmkameras gemacht haben.

Dabei wird der Monitor zum Sucher. Ist natürlich alles relativ aber muß ja nicht uninteressant sein.

Beim Namen Argentum lat. = Silber denke ich an Silberhalogenid, das eine wesentliche Voraussetzung für die Filmentwicklung war und ist.

Die Argentum App hat 6 eingebaute Filter, die von den Klassikern der Schwarzweißfotografie inspiriert sind: Ansel Adams, Henri Cartier-Bresson, Irving Penn, Garry Winogrand, Yousuf Karsh and Dorothea Lange.

Auf blue Machine gibt es einen sehr interessanten Erfahrungsbericht, der zeigt, wie gut die App genutzt werden kann, um mit dem Iphone monochrome Fotografie umzusetzen.

Es funktioniert auf allen neueren Iphones mit allen Linsen, wobei RAW Fotos immer nur mit dem Winkel der Hauptlinse abgespeichert werden.

Aber diese Software bietet eine sehr schöne Lösung für monochrome Fotografie unterwegs an und ersetzt in gewisser Weise auch reine Digitalkameras, weil sie eben in sozialen Situationen heute unauffälliger ist als eine dezidiert sichtbare Kamera.

Dieser Screenshot von der Webseite www.argentum.camera zeigt wie sie funktioniert:

Die Freischaltung der Filter kostet ca. 10 Euro (11/2021), so daß man hier fair behandelt wird.

Ich finde diese App mit ihren klaren Möglichkeiten ausgesprochen gut, zumal sie ja sehr flexibel beim Abspeichern ist.

Mir kommt entgegen, daß ich am Liebsten mit einäugigen Iphones fotografiere ab dem 6s, so daß ich an keiner Stelle Kompromisse eingehen muß, auch nicht bei RAW.

Weil in digitalen Zeiten faire und gute Angebote leicht im Dickicht der digitalen Masse verschwinden, möchte ich mit diesem Text darauf aufmerksam machen.

Denn diese App ermöglicht es, schnell und unkompliziert sich auf das monochrome Fotografieren zu konzentrieren und das finde ich ausgeprochen gut.

So kann aus fotografischem Silber fotografiertes Gold werden …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.