Die besten Kameras für Streetfotografie ab 2021?


Wenn man heute unauffällig Strassenfotografie machen will, dann ist die beste Digitalkamera im Smartphone. 
Das wäre die erste Empfehlung.

Die zweite Empfehlung wäre eine Ricoh GR, weil man mit einem schnellen Blick auf den Monitor und die Voreinstellung mit Fixfokus ebenfalls schnelle und unauffällige Fotos machen kann.

Die dritte Empfehlung ist eine Superzoomkamera mit Sucher und eine Entfernung von mindestens zehn Metern zur Situation. Ich persönlich würde die Lumix TZ96 nehmen.

Das waren Empfehlungen für die Momentfotografie.

Grafik: Michael Mahlke

Wer eher gestaltend sich einen Ort aussucht, um darauf zu warten, daß da die entsprechenden Personen herlaufen, der kann eigentlich jede Kamera nehmen solange er damit nicht auffällt.

Wer ohne Menschen oder ohne Bewegung im Motiv fotografieren will, der kann auch Kameras nehmen, die ganz langsam sind.

Aus meiner Sicht sollten die Kameras immer möglichst kompakt sein.

Für gute Fotos ist es selten erforderlich, neue Kameras zu kaufen.

Insofern würde ich zuerst mit dem arbeiten, was ich schon habe.

Was ich wirklich brauche, weiß ich erst, wenn ich gemerkt habe, daß es nicht geklappt hat.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.